Auch im Jahre 2018 bleibt es spannend, denn die extrem expansive Kombination von Nullzinsen und Anleihekäufen ist immer noch eine Notfallmaßnahme, für welche die Rechtfertigung abhandengekommen ist. Dies ist aber keine nachhaltige Lösung. Zudem wird die Euro-Schwächung im Verhältnis zum US-Dollar das Problem des deutschen Leistungsbilanzüberschusses weiter verschärfen. Marktbeobachter sprechen von einer breitangelegten Dollar-Schwäche, die dem Euro im Gegenzug Auftrieb verleiht. Ein großes Risiko für den Dollar ist, dass der Rest der Welt einfach schneller wächst, welches wiederrum die Attraktivität des Dollars schmälert.

Das neue Jahr wird der EZB in Sachen Kommunikation somit sehr viel Kreativität abverlangen, wenn sie sich nicht dazu durchringt, ihren Kurs allmählich zu korrigieren. Es könnte sein, dass die EZB ihre umstrittenen Anleihekäufe in diesem Jahr beenden. Ob dies tatsächlich gelingt, hängt jedoch von einigen Unwägbarkeiten ab. Die EZB will sich derzeit noch nicht festlegen. Die große Mehrheit des Rates der Europäischen Zentralbank wolle das Ende der umstrittenen Anleihekäufe der Notenbank offenhalten, sagte das Institut zuletzt auf seiner Pressekonferenz im Dezember. Dennoch spricht einiges dafür, dass die EZB die Käufe in diesem Jahr beendet. Zum Jahresbeginn hat sie das Kaufvolumen bereits auf 30 Milliarden Euro pro Monat halbiert.

Doch das ist noch längst nicht alles… In diesem und im nächsten Jahr werden mehrere Spitzenpositionen bei der EZB neu besetzt. Als erster wird Vizepräsident Vítor Constâncio im Juni 2018 aus dem Amt scheiden, Draghi als EZB Präsident dann Ende Oktober 2019. Zu den Favoriten für die Draghi-Nachfolge zählen Bundesbank-Präsident Jens Weidmann und sein französischer Amtskollege Francois Villeroy de Galhau. Auch in Europa dürfte das Rennen um die Spitzenposten in diesem Jahr eine große Rolle spielen.

Wir von Baufinanz Samuelsen gehen davon aus, dass sich die Zinsen für die Baufinanzierung in den nächsten ein bis zwei Jahren weiterhin seitwärts bewegen.

Mittelfristig ist davon auszugehen, dass die Zinsen wieder steigen werden, wir legen daher unseren Kunden nahe eine möglichst lange Zinsbindung zu wählen.


Bei Baufinanz Samuelsen profitieren Sie von der gesellschaftsunabhängigkeit eines Finanzierungsmaklers. Wir können bei Ihrer Baufinanzierung oder Anschlussfinanzierung aus den Konditionen von bis  250 Banken wählen und Ihnen somit eine günstige Finanzierung Ihrer Immobilie ermöglichen.

Sprechen Sie jetzt mit uns in Norderstedt über Ihr Bauvorhaben oder Umfinanzierung. Ihrem Partner für die Baufinanzierung in der Region Norderstedt, Quickborn, Pinneberg, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen.